Samstag, 19. September 2020 Bookmark and Share
| Verfügbare Sprachen

WELT OHNE KRIEG

Wir marschieren bereits 93 Tage!
2. Oktober 2009
2. Januar 2010

Informationen und Empfehlungen
PUNTA DE VACAS 2010 - Nützliche Information
Lokale Links und Reservationen


Der Verein Welt ohne Krieg (WOK) lanciert und fördert Ideen und Aktionen, die dazu beitragen, dass die Kriege in der Welt überwunden werden. Seine Aktionsmethode basiert auf der aktiven Gewaltfreiheit.

Der Gründer, Rafael de la Rubia, präsentierte "Welt ohne Krieg" im Jahre 1995 zum ersten Mal auf internationaler Ebene am Offenen Treffen des Humanismus, welches an der Universität von Santiago de Chile mit Delegationen von mehr als 50 Ländern veranstaltet wurde.

Seitdem entwickelt "Welt ohne Krieg" in zahlreichen Ländern auf allen 5 Kontinenten verschiedenste Aktivitäten. Im vergangenen Jahr wurden auf Kampagnen zur nuklearen Abrüstung ins Zentrum der Anstrengungen gestellt.

"Welt ohne Krieg" inspiriert sich an der Philosophie des Universalistischen Humanismus, deren Vertreter der Überzeugung sind, dass es möglich ist eine Welt ohne Gewalt aufzubauen.

"Welt ohne Krieg" unterstützt und fördert das "Humanistische Dokument" mit seinen grundlegenden Punkten:

  • Ablehnung der körperlichen Gewalt, deren höchster Ausdruck die Kriege sind, sowie jeder anderen Form von Gewalt (wirtschaftliche, rassistische, religiöse, sexuelle).
  • Bestätigung der Ideenfreiheit und Glaubensvielfalt für jeden Menschen.
  • Entwicklung des Wissens und der Wissenschaft im Dienste des Lebens.
  • Bekennen zur persönlichen Vielfalt und der Vielfalt der Völker und Kulturen in der Welt.
  • Bekräftigung der Gleichheit aller Menschen.
  • Stellung des Menschen als zentraler Wert und Sorge.

Ein großer Teil der Menschheit möchte keine Kriege, glaubt aber gleichzeitig nicht, dass es möglich ist, sie hinter sich zu lassen.  Deshalb ist es neben der Verwirklichung von gesellschaftlichen Aktionen notwendig, die eigenen Glaubensgewissheiten im Hinblick auf eine vermeintlich unveränderbare Wirklichkeit zu überprüfen.

"Welt ohne Krieg" versteht den Sinn der Geschichte als:

  • Eine andauernde Anstrengung persönlichen und gesellschaftlichen Schmerz und Leiden zu überwinden, um Glück, Freiheit und Lebensfreude zu erlangen.
  • Ein ununterbrochener Jahrtausende alter Kampf, um die natürliche Umgebung in einen für menschliches Leben geeigneten Ort zu verwandeln, aber auch um die gesellschaftliche Umgebung in einen Ort zu verwandeln, der einer grenzenlosen Entwicklung würdig ist.
  • Wenn es keine Kriege mehr gibt, wird die Menschheit die Vorgeschichte hinter lassen und einen Riesenschritt  auf dem Wege der menschlichen Entwicklung machen.

"Welt ohne Krieg" organisiert sich in jedem Land, jeder Stadt und in jedem Stadtviertel mittels der Bildung von Basisgruppen und Plattformen für Abrüstung, welche dieselben Ideen teilen und in Freiheit ihre Aktivitäten entwickeln.

Neben den lokalen oder nationalen Aktivitäten fördert WOK auf  internationaler Ebene folgende Kampagnen : "Europe for Peace, Europa ohne Atomwaffen", "Mittelmeerraum  ohne Atomwaffen", "Lateinamerika ohne Kriege", sowie weitere Initiativen.



marchamundial.org ®2020 | Letzte Aktualisierung: 18:42 - 19/11/2011 (UTC/GMT) | Auflösung : 1024/768 | Zum Anfang
Zugang Benutzer | Privacy | Sitemap | Sponsors | Gadgets Shop